Entführung oder Urlaub? - Holland I


Kaum zu fassen ... in der heutigen Zeit passieren die dollsten Dinge:

Hermann und ich wurden entführt!

Am hellichten Tag wurden Taschen, Koffer und sonstiges ins Auto geladen und dann wurden wir armen, armen Hunde auf den Rücksitz gepackt und angeschnallt.

Mensch, Lena, ist doch egal. Hauptsache wir dürfen mit, das ist das wichtigste ... und im Auto kann man soooo schön schlafen.

Hätt’ ich mir denken können, daß du mir in den Rücken fällst!
Aber dann haben wir noch mal kurz angehalten. Noch mehr Gepäck und Taschen ... und MEINE Hunde-Oma ist dazu gekommen!

Hey, UNSERE Hunde-Oma!! Und außerdem: hab’ keine Angst, ich pass gut auf dich auf, niemand darf dir was tun. Lehn’ dich an mich und entspann’ dich.



Na ja, war zwar eine lange Fahrt, aber irgendwie ging es. Wir waren unterwegs auch an einer Raststätte, aber da hat es uns gar nicht gefallen. Gell, Hermann??

Haste recht, Raststätte war doof! Aber wir haben ein kleines Stück Leberwurstbrot bekommen und ein Ei. Nur daß wir, wie immer, teilen mußten, das war noch doofer...

Freßsack!!!
Aber na ja, irgendwann war auch die Autofahrt zu Ende. Wir durften mit Oma und Frauchen ganz toll Gassigehen und als wir zurückwaren, war das ganze Gepäck schon in der neuen Wohnnung! Herrchen hat das still und heimlich ganz alleine geschafft.
Dann konnten wir unser neues Domizil inspizieren und haben der Omi beim Auspacken geholfen:


Oh Mann, war das ein anstrengender Tag!
...Und so aufregend ... ich hab...
Lena, halt die Klappe jetzt bin ich dran!!
Aaaalso: es war ein harter Tag und deshalb waren wir am Abend ganz schön kaputt. Unser Frauchen, ja die ist vielleicht tapfer ... da das Internet nicht ging und die Nähmaschine zu Hause war, hat sie weiter an ihrem Deckchen gehäkelt:




Aber wir haben darauf geachtet, daß sie nicht abhaut und uns in der Fremde alleine läßt.

Sicher ist sicher! Schließlich hat sie uns ja auch entführt!
Wir verstehen hier nicht mal die Sprache!!! Die Niederländer sind vielleicht komisch, wenn die reden, hört sich das an wie aus der Maschinenpistole. Aber sobald die merken, daß wir echte deutsche Beagles sind, wird’s besser.

Ja, die bringen uns mitten in der Fußgängerzone Wasser und auch so manches Leckerli ist da schon abgefallen ... also ich find die Holländer super.

Freßsack, sag ich doch!!!

Nun bleib mal locker!!!
Aber mit der Verständigung hast du recht ... echt komisch! Aber wenn man länger hinschaut, kann man’s lesen:


Also mein persönlicher Favorit ist ja dieses Schild:

Klar, weil du kleine Streberin ohne Leine laufen darfst.
Aber mich juckt das nicht, es gibt soooo viel zu schnüffeln, zu entdecken und viele andere Hunde zu beschnuppern, das kann ich auch an der Leine. Zum Rennen und Toben hab ich da ja gar keine Zeit!

Und außerdem: irgendwann kommt auch wieder dieses Schild:




Außerdem nennt man das nicht "Entführung", sondern schlicht und einfach URLAUB!
Ich war schon üüüüüberall auf der Welt, und ....

Für mich war's ne Entführung. Punkt! Wo ist denn meine morgendliche Streicheleinheit von Moni? Wo sind unsere Freunde Miko und Enzo?
Na ja, ganz so schlecht ist es hier ja nicht. Vielleicht dürfen wir ja irgendwann wieder mal zurück ... obwohl: die Hunde-Omi den ganzen Tag, nachts darf ich sogar bei ihr schlafen, ist auch nicht zu verachten.
Mal sehen was die Zukunft noch so mit sich bringt!!!



Kommentare:

  1. Boah er wordt gesproken over wow Hermann ´s met Lady!

    U moet kiezen me tot ik was al vier keer in Oranje, had me nemen tot en met I was reeds 4 keer in Nederland

    Zeer mooie foto's van u en veel plezier, uw landgoederen welkom blijven

    Liefde groeten Lady Marian *grins*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shit, jetzt muß ich meine eigenen Kommentare übersetzen lassen ... Achim, ich kann net holländisch!!!
      Aber so wie es aussieht werd ich es lernen müssen, nächster Urlaub ist schon fest in Planung, wahrscheinlich im September...

      Löschen
    2. aber Beate ich war es nicht,
      schau mal genau hin wer euch da Grüßt :-)))

      Ich wünsche euch weiterhin schöne Tage ;-)

      Liebe Grüße
      Achim

      Löschen
    3. Dann müssen Lena & Hermann bei Marian in die Lehre gehen ... und wir Leinenenden bzw. Tastendrücker müssen uns dolmetschen lassen. Huch, in was für einen verrückten Welt leben wir denn.
      Wir werden uns mal Marian für einen Sprach- bzw. Bellkurs ausleihen ... vielleicht ist das eine Lösung?!?!?!

      Löschen
  2. Oh, da habt ihr ja eine spannende Reise hinter euch/ vor euch :) Ich freue mich auf weitere Berichte und Fotos von euch beiden :)

    Liebste Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ach was hab ich gerade gelacht...
    ...die beiden Beagletiere auf Reise
    und das in das Land der Käsköppe :-)

    LG und ein schönes Wochenende
    wünschen Manuela, Gismo & Paula

    AntwortenLöschen
  4. Ui wie Klasse, ihr Beiden seit im Urlaub. Lach, da ist ja ganz schoen was los. Ihr scheint aber eine schoene Ferienwohnung erwischt zu haben. Alles wichtige ist drin (ich mein natuerlich die Couch)...

    Und ihr habt schon recht in ungewohnter Umgebung muss man sehr gut auf seine Besitzer aufpassen, die Riech-nix Menschen verlaufen sich sonst noch und gehen verloren.

    Ich hoffe ihr schreibt noch viele schoene Feriengeschichten,
    viel Spass noch
    Eurer Doggenmaedel Lilly

    AntwortenLöschen